Menu
K

Mich gibt es nicht!

Veröffentlicht von Samuel Rindlisbacher (samuel) am 12 Dec 2017
News >>

Die Fotografen aTyp Alex Mandl, Foto & Design Kari Patrick Kari, Sleep.Pics Daniel Proprenter und Contralux Klagenfurt Daniel Bruckner starteten ein Charity-Fotoprojekt mit dem Titel "Mich gibt es nicht / doch". Dabei befassten sie sich mit Personen, die aus unterschiedlichsten Gründen aus der Gesellschaft verdrängt und nicht anerkannt werden. Das sind Personen, die es von offizieller Seite nicht gibt und auch nicht gern von der Gesellschaft gesehen werden wollen. Jedoch ist es so wichtig, genauer hinzusehen, um zu verstehen, wieso Menschen sich in Situationen befinden, die für andere vielleicht nicht erklärbar, nicht nachvollziehbar oder nicht akzeptabel sind. Bei dem Projekt der vier Fotografen wurden einige Personen ausgewählt, von ihnen ein Portrait erstellt, sowie Einblick in deren Leben ermöglicht, um zeigen zu können, dass man besser nicht weg-, sondern hin und einsieht, dass Schicksalsschläge jeden von uns treffen können und es eben doch Personen gibt, die sich in einer schwierigen Lebenslage befinden, die obdachlos sind, keinen Job haben, verschiedenste Arten von Armut erleben etc., ohne vielleicht vollkommen selbst dafür verantwortlich zu sein. Die erstellten Portraits können bei einer Vernissage am 16. Dezember um 18:30 Uhr in der ehemaligen Wartehalle im Westbahnhof Villach besichtigt, sowie käuflich erworben werden. Der Erlös kommt der Westbahnhoffnung Villach zu Gute, die sich für betroffene Personen einsetzt.

Ein großer Dank an aTyp und VolXhaus - Klagenfurt, die den Druck der Bilder gesponsert haben und an alle Beteiligten!!

Zuletzt geändert am: 12 Dec 2017 um 4:04 PM

Zurück